Arthrocnemum kaufen?

Leider haben wir aktuell keine Pflanzen vorrätig.
Viele weitere Pflanzen, Samen und Zubehör kannst du im Online-Shop auf Amazon kaufen.

Herkunft und Lebensraum: Mittelmeerküsten Nordafrikas, Europas und des Orients sowie das Rote Meer, die sich nördlich bis ins Jordantal erstrecken. Sie ist auch im Nahen Osten, einschließlich Iran und Pakistan, präsent. Sie wächst auch in Ostafrika.
Höhenbereich: 0 bis 400 Meter über dem Meeresspiegel.
Lebensraum und Ökologie: Arthrocnemum macrostachyum wächst in Küsten- und Binnensalzwiesen, Alkaliflächen und anderen Lebensräumen mit salzhaltigen Böden. In Pakistan wächst er in den schlammigen Küstenmooren unmittelbar im Landesinneren aus den Mangroven (Avicennia marina), die an die Küste angrenzen. Im Deltagebiet der ägyptischen Mittelmeerküste dominiert sie einige Pflanzengesellschaften in den Lebensräumen der Salzwiesen.

Beschreibung: Arthrocnemum macrostachyum ist ein stark verzweigter, scheinbar blattloser (die Knoten bedeckender, verschmolzener Blattpaare), mehrjähriger, monoäkischer, kahler, halophytischer Strauch, 0,3-1(1,5) m hoch, mit kräftigen, sehr saftigen Stängeln und Ästen, die bis zum Aufstieg aufgerichtet sind, manchmal am Boden wurzelnd. Stacheln in Früchten zahlreich, 2-4 cm lang, 5 mm breit, “rau”, aber weniger als das verwandte Arthrocnemum Fruticosum. Die Pflanzen sind salztolerant und wachsen gut in einer Vielzahl von Salzkonzentrationen. Sie bilden oft eine niedrig wachsende Decke, deren Laub sich das ganze Jahr über in verschiedenen Grüntönen, gelblich-grün und rot verfärbt. Diese Art hat eine verwirrende Nomenklaturgeschichte, die umfassender als sonst dargestellt wird.
Stiele: Die Pflanzen haben horizontale holzige Stängel mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm, holzig, dicht verzweigt, in aufrechte bis aufsteigende, gefügte, saftige grüne Zweige mit einem Durchmesser von 3-4 mm, die lange, fadenförmige, horizontale, zufällige Wurzeln bilden können, wenn vegetative Organe begraben werden. Die Internodien sind zylindrisch oder keulenförmig, bis zu 7 mm lang, glaukosgrün.
Blätter: Die Blätter sind klein und schuppenartig, umklammern den Stamm, sind aber mit den Spitzen frei und bilden eine kurze, breite, zweilappige Schale.
Blütenstände: Blühende Zweige aufgerichtet mit Endstück, zylindrische, stumpfe Stacheln 30-60 mm lang 3-4 mm im Durchmesser.
Blumen: Minute, gebündelt in horizontalen, gegenüberliegenden Gruppen von 3 in den Achsen, die um bis zu 1/3 der Länge der Internode innerhalb der Deckblätter aus einem ungeteilten Hohlraum herausragen, die zentrale Blume jeder Triade etwas größer. Die Ausbreitungseinheit ist die Gruppe der Deckblätter jeder Blume, etwas viereckig, keilförmig an der Basis, wobei der Samen lose darunter gehalten wird. Perianth konisch 3-Zackig. Perikarp membranartig.
Männliche Blumen: Geboren auf 2-3 cm langen Stacheln. Staubgefäße in der Regel 1, Ather etwa 0,8 mm lang, eiförmig, aus den Gelenken herausragend.
Weibliche Blumen: Hergestellt in ähnlichen Spikes, aber nur mit aus den Gelenken herausragenden Stigmata. Perianth unregelmäßig gezähnt oder kurzlappig; fruchtiger Kelch schwammig, ca. 3 x 2 mm, haftend am geilen Perikarp. Die Blüten sind von Wind bestäubt.
Blütezeit: Herbst.
Früchte: Die Frucht ist klein, hat einen häutigen Perikarp und enthält einen einzigen Samen.
Saatgut: Etwa 1-1,5 mm lang, eiförmig, etwas komprimiert, schwarz, glänzend, dicht papilliert, auf dem Rücken Verrukose.

Kultivierung und Vermehrung: Arthrocnemum macrostachyum kann als salztolerantes Zierpflanze angebaut werden…. eine ästhetisch ansprechende Bodendecke, die auch den Wechsel der Jahreszeiten widerspiegelt. Die mögliche Nutzung dieser Arten in einem extensiven Gründachsystem in Küstengebieten würde zu zusätzlichen Vorteilen wie der Erhaltung und Verbesserung des lokalen Landschaftscharakters und der Förderung der biologischen Vielfalt führen. Die Samen von A. macrostachyum enthalten zwischen 22% und 25% Öl mit einem Gehalt an ungesättigten Fettsäuren von 65% bis 74% und werden als mögliche Speiseölquelle untersucht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner