Phyllanthus kaufen?

Leider haben wir aktuell keine Pflanzen vorrätig.
Viele weitere Pflanzen, Samen und Zubehör kannst du im Online-Shop auf Amazon kaufen.

Herkunft und Lebensraum: Er ist in Indochina heimisch, wo er in Laos, Burma und Thailand vorkommt: Chiang Mai, Lampang, Lop Buri, Nakhon Sawan; Khon Kaen (Pha Nok Khao), Nakhon Ratchasima und Saraburi. Es ist lokal verbreitet.
Höhenunterschied: 100-1000 Meter über dem Meeresspiegel.
Lebensraum und Ökologie: Kalksteinfelsen, aber auch in Mooren. Im Habitat wächst diese Pflanze in reichem Torf und bekommt in der Regenzeit viel Wasser.

Beschreibung: Phyllanthus mirabilis ist ein Strauch oder ein kleiner Laubbaum, der langsam bis zu einer maximalen Höhe von 8 Metern und einem Durchmesser von 30 Zentimetern wachsen kann. Dieser kleine Baum, der in Mooren in Thailand gefunden wurde, wurde 1865 von dem Schweizer Müller Argoviensis, Johannes (Jean) beschrieben. In seiner Jugend nimmt der Stammansatz eine caudiciforme/ukkulente Form an, die mit dem Wachstum meist allmählich verschwindet. Es ist der einzige Phyllanthus, der caudiciform ist. Eine weitere Besonderheit dieser Pflanze ist, dass sich die Blätter in der Dämmerung paarweise wie Schmetterlingsflügel zusammenfalten und sich morgens wieder öffnen. Bei der Kultivierung ist sie eine schöne Bonsaipflanze.
Stängel: In der Jugend wird der Stielansatz fett (caudiciform), mit verdrehten Zweigen. Die Pflanzen mit Caudex sind diejenigen, die in den trockeneren Gebieten wachsen, wo sie verkümmert bleiben und wo der Caudex nie verschwindet. Wenn die Pflanze im Boden (in reichhaltiger Lehmboden) kultiviert wird, verschwindet der Caudex und die Phyllanthus wird ein Baum. Wenn wir wollen, dass die Pflanze alle ihre charakteristischen Eigenschaften behält, kann sie auf die Art und Weise des Bonsai angebaut werden. Man sollte auch wissen, dass Exemplare mit einem Caudex von 10 oder mehr Zentimetern Durchmesser sicherlich sehr alte Pflanzen sind (mehrere Jahrzehnte).
Blätter: Gefiedert, glänzend grün bis dunkel kupferrot (in der Jugend), nachts gefaltet. Diese Blätter haben die Besonderheit, während der gesamten Wachstumsperiode neue Blättchen zu bilden. Im Winter ist sie sommergrün.

Anbau und Vermehrung: Phyllanthus mirabilis ist ein schöner Strauch, der unter schwierigen Wachstumsbedingungen einen Caudex produziert. Es scheint, dass das Wachstum sehr langsam ist und dass die Subjekte mit einem Caudex von zwanzig Zentimetern Jahrzehnte haben!
Boden: In einer reichhaltigen, aber gut dränierten Mischung halten.
Bewässerungen: Sie können ausgiebig bewässert werden, solange das Medium offen und gut dräniert ist. Wie bei jeder normalen Pflanze sollte man beim Gießen am besten gründlich gießen, bis ein wenig Wasser durch die Abflusslöcher herauskommt. Lassen Sie das Medium zwischen den Bewässerungen etwas austrocknen. Reduzieren Sie die Bewässerung auf einmal alle 1 Monat während des Winters. Gießen Sie bei etwa zehn Grad. Die Pflanzen auf Abstand halten, damit Luft zwischen den Zweigen und Blättern fließen kann. Dies hilft bei der Verdunstung der zusätzlichen Wassertropfen, die während des Gießens gesammelt werden.
Belichtung: Es braucht nicht viel Sonne.
Vermehrung: Saatgut, kann aber auch durch Stamm- oder Wurzelstecklinge vermehrt werden.