Sansevieria kaufen? Robuster Bogenhanf

Viele kräftige und gesunde Pflanzen kannst Du im Online-Shop von YouPlant kaufen.

Sansevieria – Allgemeine Informationen

Der Bogenhanf ist im tropischen Afrika heimisch und sehr variabel. Seine Rosetten aus meist dunkelgrünen, fleischigen Blättern unterscheiden sich nach Zahl und Größe und sindoft panaschiert. Wie bei der Agave stribt jede Rosette nach der Blüte ab. Helle, oft duftende Blütenrispen erscheinen vom Frühjahr bis zum Herbst, gefolgt von orangefarbenen Früchten. Sparsam gegossen, mögen die 60 Arten Sonne wie Schatten. Sie sind aber auch in Ampeln eindrucksvoll, wenn die unterirdischen Sprosse Kaskaden von Rosetten treiben.

Sansevieria – Die richtige Pflege

Sansevieria ist langsam wachsend, aber leicht zu kultivieren. Sie ist eine sehr trockenheitstolerante Pflanze, aber nicht so kältebeständig wie andere. Sie braucht Wärme und trockene Luft im Winter und Halbschatten im Sommer. Sie eignet sich am besten als Topfpflanze. Wie alle Schlangenpflanzen ist sie sehr effizient bei der Entfernung von Schadstoffen aus der Raumluft.
Boden: Verwenden Sie eine gut entwässerte Topfmischung, die aus 3 Teilen Lehm auf 1 Teil Bimsstein besteht.
Düngung: Sie werden einmal während der Wachstumssaison mit einem ausgewogenen Dünger gedüngt.
Umtopfen: Umpflanzen nur, wenn die Pflanze topfgebunden ist.
Bewässerungsbedarf: Die Pflanzen sind sehr trockenheitstolerant und werden während der Wachstumssaison etwa jede zweite Woche gegossen, lassen Sie sie zwischen den Gießvorgängen etwas trocknen. In den Wintermonaten werden sie einmal im Monat gegossen.
Belichtung: Helles, gefiltertes Licht. Verträgt geringe Lichtmengen, wächst aber am besten und blüht, wenn helles Licht gegeben wird, und verträgt sogar volle Sonne. Nachmittagsschatten im Sommer.
Frost-Toleranz: Vermeiden Sie jeglichen Frost. Diese Art ruht im Winter, halten Sie sie bei oder um 4°C.
Im Freien: Im Garten: In milden bis tropischen Klimazonen bevorzugt sie Halbschatten oder Schatten und ist nicht wählerisch.
Aerosolsalztoleranz: Er ist sehr tolerant gegenüber Küsten- und Strandexposition.
Schädlinge/Krankheit: Wollläuse und Spinnmilben.
Verwendung: Sie ist eine großartige Containerpflanze für den Innen- oder Außenbereich, die wenig Pflege benötigt. Sie ist eine architektonische Aussage eines ausgesuchten Designers. Sie ist als Zierpflanze sehr beliebt, da sie in einem Haus leicht zu kultivieren und zu pflegen ist.

Sansevieria – Vermehrung

Sie werden durch Stecklinge oder durch jederzeit vorgenommene Teilungen vermehrt. Die Stecklinge sollten mindestens 10 cm lang sein und in feuchten Sand gesteckt werden. An der Schnittkante des Blattes bildet sich ein Rhizom aus. Die Nachkommen der bunt gemischten Sorten werden keine Buntheit aufweisen, wenn sie aus den Blättern bewurzelt werden.

Beliebte Sansevieria Arten im Detail

Sansevieria trifasciata “Laurentii”

Herkunft und Lebensraum: Herkunft aus dem Garten. Die natürliche Art ist im tropischen Westafrika von Nigeria östlich bis zum Kongo heimisch.
Beschreibung: Sansevieria trifasciata cv. Laurentii (auch bekannt als “Gestreifte Schlangenpflanze” oder “Gestreifte Schwiegermutterzunge”) ist ein mehrjähriges sukkulentes Kraut ohne Stamm, das dichte Bestände bildet und sich über sein kriechendes Rhizom ausbreitet. Die schwertförmigen sukkulenten Blätter wachsen aufrecht aus einer Grundrosette und sind starr, tiefgrün mit waagerechten hellgraugrünen Bändern und mit einem cremegelben Rand von unterschiedlicher Breite, der parallel zu den Blattnerven verläuft, eingefasst. Sie ist eine der am häufigsten angebauten Zierpflanzen für Innenräume und tropische Gärten. Blüten grünlich-weiß, bis 1 cm lang, auf einer bis 75 cm langen Traube gebündelt.
Rhizom: Sympodial, manchmal oberirdisch, manchmal unterirdisch, robust und gelblich 1,3 bis 2,5 cm dick.
Die Blätter: 1-2(selten bis 6), senkrecht, sehr aufrecht, linealisch-lanzettlich und flach, sich von der Mitte oder von oben allmählich verjüngend, faserig, fleischig, 45 bis über 1 m hoch, 5-7 cm breit und an der Basis gerillt, auf beiden Flächen von der Basis bis zum Scheitel gebändert, sehr ausgeprägtes Hellstumpfgrün oder klares Weißgrün und tiefes Grasgrün bis fast schwarzgrün, überstreut mit leichter glauköser Blüte, Ränder schmal, mattgrün (var. trifasciata) oder creme-gelb (var. laurentii). Die Blattoberfläche ist glatt.
Blütenstand (Traube): Aufrecht (30-)40-75 cm hoch, locker gefüllt mit drei bis acht Blüten pro Traube. Stiel 3-8 mm dick Das Deckblatt ist eiförmig oder eiförmig-lanzettlich, spitz, 3-12 mm lang.
Blumen:(1-)3-4 pro Gruppe. Blütenstiele 50-85 mm lang, nach oben gebogenes Grün mit hellgrünen Punkten. Blüten blassgrünlich oder grünlich-weiß, Perianth ist 1,9-2,3(-3)cm lang, grünlich-weiß und duftend. Die Kelchblätter sind linear und grünlich. Die Staubblätter sind 0,8 cm lang und der Stil ist 1,5 cm lang.
Die Früchte (Beeren): Kugelförmig, 8-9 mm Durchmesser, leuchtend orange, und enthalten 1-2(-3) Samen.
Chromosomenzahl: 2n = 36.

Sansevieria trifasciata “Golden Hahnii” (Bogenhanf)

Herkunft und Lebensraum: Herkunft aus dem Garten. Die natürliche Art ist im tropischen Westafrika von Nigeria östlich bis zum Kongo heimisch.
Beschreibung: Sansevieria trifasciata cv. Hahnii (alias Golden Hahnii oder Golden Birdnest Sansevieria) ist eine schöne Zwergsorte, die nur etwa 15-20 cm groß ist. Sein Laub ist in einer attraktiven Rosette angeordnet, die Blätter sind dunkler grün mit einer Kombination aus randständigen und inneren creme-gelben Streifen von unterschiedlicher Breite/Länge, die parallel zu den Blattnerven verlaufen. Die Blätter haben auch ein wenig Silber. Es ist wirklich fantastisch! Diese Art kann im Sommer mit süß duftenden, grünlich-weißen Blüten blühen, aber diese Sorte scheint dies nur selten zu tun.
Standort: Es ist ein mehrjähriges, sukkulentes, stammloses Kraut, das im Freien schnell wächst, sich schnell vermehrt und sich über sein kriechendes Rhizom überall ausbreitet und dichte Bestände bildet.
Geschichte: Die Sansevieria “Golden Hahnii” wurde von einem Züchter namens Sylvan Hahn entdeckt und erhielt 1953 ein Pflanzenpatent (Pflanzenpatent Nummer 1224).
Rhizom: Sympodial, manchmal oberirdisch, manchmal unterirdisch, robust und gelblich 1,3 bis 2,5 cm dick.
Blätter: 2 bis 6, spreizend, lanzettlich und flach, sich von der Mitte oder von oben allmählich verjüngend, faserig, fleischig, 10-15 cm hoch, 5-7 cm breit und an der Basis gerillt, auf beiden Seiten von der Basis bis zum Scheitel gebändert, sehr ausgeprägtes hellstumpfes Grün oder klares Weißgrün mit tiefem Grasgrün bis fast schwarzgrün gebändert. Die Blattoberfläche ist glatt.
Blütenstand (Traube): Aufrecht 40 oder mehr cm hoch, locker gefüllt mit drei bis acht duftenden grünlich-weißen Blüten pro Traube.
Früchte (Beeren): Kugelförmig, 8-9 mm Durchmesser, leuchtend orange, und enthalten 1-2(-3) Samen.

Sansevieria online kaufen

Sansevieria Pflanzen kannst Du bei YouPlant kaufen.

Leider haben wir aktuell keine Pflanzen vorrätig.

24 weitere Sansevieria Arten und Synonyme

… bald für Dich da!