Thelocactus kaufen?

Leider haben wir aktuell keine Pflanzen vorrätig.
Viele weitere Pflanzen, Samen und Zubehör kannst du im Online-Shop auf Amazon kaufen.

Thelocactus – Allgemeine Informationen

Ursprünglich stammt diese Gruppe meist kleiner, lichthungriger Kakteen aus Südtexas und Mexiko. Vor kurzem wurden die 40 Arten zu nu rnoch 13 zusammengefasst. Die Pflanzen sind grün oder metallisch-grau und können flach, gedrungen oder konisch sein, mit dichten oder dünnen, gekrümmten oder geraden Dornen. Im Sommer tragen ausgewachsene Exemplare eine Fülle scheitelnaher, flacher Blüten, die von weiß oder gelb bis rot oder violett variieren und mehrere Tage offen sind. Kleine, trockene Früchte platzen an der Basis auf und entlassen den Samen. Im allgemeinen wachsen und sprossen diese Kakteen durch Ableger recht langsam. Wegen Fäulnisgefahr nicht zu stark gießen.

Thelocactus – Pflege und Vermehrung

Thelocactus – Arten

Thelocactus bicolor

Die kugelige oder konische Art ist dicht mit manchmal flachen, roten und gelben Dornen besetzt. Mit 5 cm Größe erscheinen die charakteristischen, fedrig-zarten Blüten.
Höhe: 25 cm
Breite: 13 cm
Temperatur: mind. 5 °C

Thelocactus hexaedrophorus

Bei blau- bis graugrünem Körper hat dieser Kaktus relativ wenige, kräftige, gekrümmte Dornen, die grau oder rotgebändert sein können. Manche ältere Pflanzen entwickeln deutliche warzenartige Erhebungen mit rot- und gelbgebänderten Dornen. Die Blüten der flachkugeligen Art sind weiß, creme- oder malvenfarben.
Höhe: 13 cm
Breite: 18 cm
Temperatur: mind. 5 °C

Thelocactus setispinus

Aus Samen gezogen, bringt dieser dankbare kugelige Kaktus schon nach drei Jahren – mit 5 cm Größe – zitrusfruchtartig duftende Blüten hervor. Hakenförmige Mitteldornnen gelb oder rot, grau werdend, Randdornen lang, strahlig angeordnet. Langsam sprossend. Früher ein Ferocactus.
Höhe: 18 cm
Breite: 25 cm
Temperatur: mind. 5 °C

Thelocactus rinconensis

Auf dem jungen grau- bis blaugrünen, gedrückt kugeligen Kaktus sind die Warzen manchmal ausgeprägt kantig. Mit zunehmendem Alter werden die langen, dünnen Dornen spröde. Weiße, blassgoldene oder rosa Blüten zeigen sich in Scheitelnähe.
Höhe: 15 cm
Breite: 30 cm
Temperatur: mind. 5 °C

Thelocactus leucacanthus

Wie willig diese variierende Spezies Ableger und große Polster dunkelgrüner, bedornter Triebe bildet, das ist ungewöhnlich für diese Gattung. Die langen, strahligen Dornen sind strohgelb bis grau, das Spektrum der Blüten reicht von blassgelb über karmin- bis violettrot. Ableger entwickeln oft bereits Wurzeln, wenn sie noch mit der Mutterpflanze verbunden sind. Sie können also leicht geteilt und verpflanzt werden.
Höhe: 15 cm
Breite: 38 cm
Temperatur: mind. 5 °C